Sagenpfad Schriftzug   Sagenpfad
Sagenpfad - Kopfzeile Sagenpfad - Kopfzeile Sagenpfad - Kopfzeile Sagenpfad - Kopfzeile
Routenbeschreibung Veranstaltungen  
                 

Übersicht Sagenpfad 14km (um Details über die Stationen zu erfahren, klick auf die entsprechenden Punkte):

Vergrößerung
Vergrößerung
Luftbild Fürstenfeld Luftbild Altenmarkt

Der Sagenpfad (Projekt „HELP“ –Halte- & Erlebnispunkte „Der behindertengerechte Sagenpfad Altenmarkt – Fürstenfeld“) bildet als Themenpfad eine Fußwegverbindung von der Fürstenfelder Pfeilburg, über den sagenumwobenen Buchwald zur Pfarrkirche Altenmarkt. Er wurde nach einer Idee von Josi Thaller unter Einbindung der Lebenshilfe Fürstenfeld, Kompetenz und der Behindertenselbsthilfegruppe Hartberg errichtet. Menschen mit Handicap, Touristen und Einheimische erhalten durch diesen Pfad Auskunft über die Geschichte der Thermenhauptstadt Fürstenfeld und deren Umgebung und tauchen ein in den Mythos der Sagenwelt des Buchwaldes. Als Grundlage für die Umsetzung des Pfades liegen 12 Sagen vor. Diese Sagen wurden in Form von Stationen den Gästen und Besuchern erlebnisreich zugänglich gemacht, wobei der Inhalt der Sagen durch optische Eindrücke wahrgenommen werden kann. Mit der Sichtbarmachung der Sagenwelt wurde die Lebenshilfe Fürstenfeld beauftragt, die uns ihre Vorstellungen zu den einzelnen Sagen vor Augen führt.

Ein Großteil der Erlebnisstationen wurde von Kompetenz - einem Sozial Ökonomischen Betrieb, wo benachteiligte Jugendliche im Alter zwischen 15 und 25 Jahren Arbeit finden - errichtet. Sowohl in Planung, als auch in der Umsetzung wurden Menschen mit Behinderung bzw. mit Handicap integriert. Einige Stationen sind in Fürstenfeld und auch in Altenmarkt für Rollstuhlfahrer erreichbar. An dieser Stelle gebührt der Dank für die Mithilfe Leo Pürrer von der Behindertenselbsthilfegruppe Hartberg.

Für Menschen, die auf Grund eines körperlichen Gebrechens nicht in der Lage sind bis zum Buchwald vorzudringen, wurde eine eigene Homepage eingerichtet. Dadurch erhalten auch diese Menschen die Möglichkeit virtuell den Sagenpfad zu beschreiten. Es wurde hiermit die Möglichkeit geschaffen, dass die zahlreichen Sagen und die entsprechenden Stationen am Pfad sowohl optisch als auch akustisch abgerufen werden können.

Das Projekt wurde mit Gesamtkosten von 97.667,39 Euro bei der Abteilung 16 des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung eingereicht und mittels EU-Fördermittel aus LEADER+ in der Höhe von rund 48.838,70 Euro genehmigt.

Das Projekt zielt nicht nur darauf ab, das Identitätsbewusstsein in der Region zu stärken, sondern Menschen mit Handicap touristische und kulturelle Einrichtungen erlebbar und der Möglichkeit entsprechend, zugänglich zu machen. Die LAG Südburgenland Plus – Steirisches Lafnitztal hat im Rahmen des Projektes, „Behindertengerechtes Lafnitztal“ bisher schon einige Akzente für Menschen mit Behinderung gesetzt. Mit diesem Projekt wurde diese Strategie nun fortgesetzt.

Wir laden Dich sehr herzlich dazu ein, erlebnisreiche, unterhaltsame und entspannende Stunden am Sagenpfad zu verbringen. Zur Tour >

Legende
Lupensymbol Bereich vergrößern
Lautsprechersymbol Bereich vorlesen
Handsymbol Animation erleben
Photosymbol zusätzliche Bilder betrachten
 
Impression - Buchwald
 
 
Impression - Schätze des Waldes
 
elektronischer Guide
Elektronischer Guide erhältlich beim Tourismusverband Fürstenfeld

 

Bis jetzt Besucher

Design by FSSF Technotrade Computer GmbH - 2006 - All rights reserved


Flash Player wird benötigt !Get Flash Player